Junge Menschen
Projekt

Jugendbeteiligung neu denken!

Junge Menschen - Foto: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Wie können junge Menschen ihre Umwelt jugendgerecht mitgestalten?

Wie wollen und dürfen junge Menschen im Landkreis Wittenberg leben? Was soll so bleiben? Was soll sich ändern? Dafür werden unter #WBneudenken in sozialen Netzwerken, in Minecraft und per Whatsapp oder Mail Ideen von Kindern und Jugendliche gesucht und aus einem Jugendfonds Projekte gefördert.

Aus dem Projekt 2020 enstanden Handlungsempfehlungen, auf denen die weitere Entwicklung einer Beteiligungslandschaft für die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg basieren soll und die permanent angepasst werden.

Aus dem Projekt „Jugendbeteiligun neu denken!“ ist die Idee des Online-Partizipations-Cafés entstanden, in dem Tobias Thiel in Kooperation mit dem Landeszentrum Jugend+Kommune mit Verantwortlichen, Jugendlichen, Mitarbeitenden aus der Jugendhilfe und allen, die daran Interesse haben, darüber diskutiert, wie gute Partizipation von und mit Kindern und Jugendlichen gelingen kann. Ein Fokus liegt dabei auf dem ländlichen Raum und die Nutzung digitaler Medien.

Weitere Inhalte finden sich weiter unten auf dieser Seite und in unseren Berichten.

Das Projekt findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg statt und wird aus Mitteln des BMFSFJ und Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Schlagwörter: ,

Tobias Thiel

Stellv. Direktor und Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Jugendfonds und Jugendkampagne #WBneudenken

„Jugendbeteiligung neu denken“ war der Ausgangspunkt der Online-Veranstaltungsreihe Partizipations-Café

Ein Projekt im Rahmen der

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg


Diskurs-Beiträge

Wittenberg kreativ kennenlernen

Unterstützt durch die Jugendfonds
In der Held:innen-Werkstatt Was sich aus alten Tetrapacks noch machen lässt – das konnten im Oktober junge Erwachsene in einem Workshop in der Wittenberger Held:innen-Werkstatt erfahren. In einem dreistündigen Workshop wurden die Jugendlichen aus El Salvador, die zurzeit ihre Ausbildung an der Pflegeschule des DEB in Wittenberg absolvieren, mit Farbe, Werkzeug und Drucktechnik kreativ. Aus den Tetrapacks erstellten sie mithilfe…
In der Held:innen-Werkstatt Was sich aus alten Tetrapacks noch machen lässt – das konnten im Oktober junge Erwachsene in einem Workshop in der Wittenberger Held:innen-Werkstatt erfahren. In einem dreistündigen Workshop wurden die Jugendlichen aus El Salvador, die zurzeit ihre Ausbildung an der Pflegeschule des DEB in Wittenberg absolvieren, mit Farbe, Werkzeug und Drucktechnik kreativ. Aus den Tetrapacks erstellten sie mithilfe…

BikePark Gniester Schweiz

Unterstützt durch die Jugendfonds
Im Wald in der Nähe des Friedrichsees bei Kemberg entsteht zurzeit eine Sportstätte für Mountainbiker. Insgesamt sechs Jugendliche aus Gniest, Wittenberg, Halle und Leipzig, die das gemeinsame Hobby eint, sind an der Planung und dem Bau des Gniester BikeParks beteiligt. Gemeinsames Bauen im Wald Bei mehreren Treffen bauten die Jugendlichen gemeinsam an den verschiedenen Trailabschnitten, die Sprungelemente, Anliegerkurven und schmale,…
Im Wald in der Nähe des Friedrichsees bei Kemberg entsteht zurzeit eine Sportstätte für Mountainbiker. Insgesamt sechs Jugendliche aus Gniest, Wittenberg, Halle und Leipzig, die das gemeinsame Hobby eint, sind an der Planung und dem Bau des Gniester BikeParks beteiligt. Gemeinsames Bauen im Wald Bei mehreren Treffen bauten die Jugendlichen gemeinsam an den verschiedenen Trailabschnitten, die Sprungelemente, Anliegerkurven und schmale,…

Schnitzeljagd der Geschichte

Unterstützt durch die Jugendfonds
Stolpersteine, das Haus der Geschichte, die Gedenktafel Maxim Gorki, der Sowjetische Ehrenfriedhof – eines haben diese Orte in Wittenberg gemeinsam: Sie haben eine Geschichte. Über die Geschichten hinter den Orten Ihren Mitbürger:innen genau diese Geschichten näherbringen, das war das Ziel der Linksjugend [solid´] Wittenberg, das sie mit ihrem Projekt Die rote Schnitzeljagd beim interkulturellen Wittenberger F.A.C.T.-Festival vom 30.09. bis zum…
Stolpersteine, das Haus der Geschichte, die Gedenktafel Maxim Gorki, der Sowjetische Ehrenfriedhof – eines haben diese Orte in Wittenberg gemeinsam: Sie haben eine Geschichte. Über die Geschichten hinter den Orten Ihren Mitbürger:innen genau diese Geschichten näherbringen, das war das Ziel der Linksjugend [solid´] Wittenberg, das sie mit ihrem Projekt Die rote Schnitzeljagd beim interkulturellen Wittenberger F.A.C.T.-Festival vom 30.09. bis zum…
„Auftrag für die Zukunft: Erinnern“ – das war diese Woche, am 09. November auf einem Transparent vor dem alten Wittenberger Rathaus zu lesen. Erinnern an die Pogromnacht und die systematische Verfolgung von Juden im Nationalsozialismus. Erinnern, an das was nicht vergessen werden darf – vergessen verboten, so die Forderung! Erinnern, weil Faschismus und Antisemitismus auch heute noch in der Gesellschaft…
„Auftrag für die Zukunft: Erinnern“ – das war diese Woche, am 09. November auf einem Transparent vor dem alten Wittenberger Rathaus zu lesen. Erinnern an die Pogromnacht und die systematische Verfolgung von Juden im Nationalsozialismus. Erinnern, an das was nicht vergessen werden darf – vergessen verboten, so die Forderung! Erinnern, weil Faschismus und Antisemitismus auch heute noch in der Gesellschaft…

Bethauer Hydrantenhäuser werden bunt

Unterstützt durch die Jugendfonds
„Unsere bunte Kinderwelt auf Hydrantenhäusern vorgestellt“ – so nennt sich die Aktion, die am ersten Herbstferientag, den 25.10.2021, in Bethau stattfand. Die Idee des Projektes war es, die Hydrantenhäuser, die teils schon alt und von Wind und Wetter beschädigt waren, zu erneuern und mit Motiven zu verschönern. Die Kinder wollten mit der Malaktion den Erwachsenen etwas zurückgeben, weil sie so…
„Unsere bunte Kinderwelt auf Hydrantenhäusern vorgestellt“ – so nennt sich die Aktion, die am ersten Herbstferientag, den 25.10.2021, in Bethau stattfand. Die Idee des Projektes war es, die Hydrantenhäuser, die teils schon alt und von Wind und Wetter beschädigt waren, zu erneuern und mit Motiven zu verschönern. Die Kinder wollten mit der Malaktion den Erwachsenen etwas zurückgeben, weil sie so…

Globaler Klimastreik in Wittenberg

Unterstützt durch die Jugendfonds
Schon fast einen Monat ist es nun her, dass Bürgerinnen und Bürger bei der Bundestagswahl mit ihrer Stimme über die nächste Regierung und damit über den Kurs der nächsten Jahre entscheiden konnten. Am Freitag vor dem Wahlsonntag, dem 24. September 2021, rief Fridays for Future (FFF) in Anbetracht der Klimakatastrophe und des daher notwendigen politischen Handelns zum globalen Klimastreik auf.…
Schon fast einen Monat ist es nun her, dass Bürgerinnen und Bürger bei der Bundestagswahl mit ihrer Stimme über die nächste Regierung und damit über den Kurs der nächsten Jahre entscheiden konnten. Am Freitag vor dem Wahlsonntag, dem 24. September 2021, rief Fridays for Future (FFF) in Anbetracht der Klimakatastrophe und des daher notwendigen politischen Handelns zum globalen Klimastreik auf.…

Junge Menschen haben (k)eine Wahl

Engagiert von FFF über Diskursbothe bis U18
Junge Menschen sind bei der Bundestagswahl hilflos unterrepräsentiert. Diejenigen, die 60 Jahre und älter sind, stellen fast 40 Prozent aller Wahlberechtigten. Mehr als zwei Drittel aller zur Bundestagswahl eingeladenen sind älter als 40. Unter 30-Jährige stellen weniger als 15 Prozent der Wählerschaft (Vgl. Bundeswahlleiter). Diskutiert – und bei vielen Kommunalwahlen und manchen Landtagswahlen umgesetzt – wird ein Wahlalter ab 16…
Junge Menschen sind bei der Bundestagswahl hilflos unterrepräsentiert. Diejenigen, die 60 Jahre und älter sind, stellen fast 40 Prozent aller Wahlberechtigten. Mehr als zwei Drittel aller zur Bundestagswahl eingeladenen sind älter als 40. Unter 30-Jährige stellen weniger als 15 Prozent der Wählerschaft (Vgl. Bundeswahlleiter). Diskutiert – und bei vielen Kommunalwahlen und manchen Landtagswahlen umgesetzt – wird ein Wahlalter ab 16…
U18-Bundestagswahl jetzt!!! - Quelle: U18.org

Jugendfonds starten

Dein Projekt für Dein Umfeld
Hattet Ihr auch schon mal tolle Ideen zu Projekten in Eurer Stadt, Eurem Dorf oder Eurer Umgebung? Ihr wollt etwas ändern, dass das Leben für Euch und andere verbessert, Vielfalt und Demokratie stärkt? Dann bieten wir Euch (bis einschließlich 26 Jahren): bis zu 800 Eurovereinfachte Antragstellung (bis 31.10.) und AbrechnungBeratung und Workshops bei EuchMitentscheidung über Jugendprojekte und Austausch mit anderen…
Hattet Ihr auch schon mal tolle Ideen zu Projekten in Eurer Stadt, Eurem Dorf oder Eurer Umgebung? Ihr wollt etwas ändern, dass das Leben für Euch und andere verbessert, Vielfalt und Demokratie stärkt? Dann bieten wir Euch (bis einschließlich 26 Jahren): bis zu 800 Eurovereinfachte Antragstellung (bis 31.10.) und AbrechnungBeratung und Workshops bei EuchMitentscheidung über Jugendprojekte und Austausch mit anderen…
Junge Menschen

Menü
Skip to content