Junge Menschen
Projekt

Jugendbeteiligung neu denken!

Junge Menschen - Foto: Ev. Akademie Sachsen-Anhalt

Wie können junge Menschen ihre Umwelt jugendgerecht mitgestalten?

Wie wollen und dürfen junge Menschen im Landkreis Wittenberg leben? Was soll so bleiben? Was soll sich ändern? Dafür werden unter #WBneudenken in sozialen Netzwerken, in Minecraft und per Whatsapp oder Mail Ideen von Kindern und Jugendliche gesucht und aus einem Jugendfonds Projekte gefördert.

Aus dem Projekt 2020 entstanden Handlungsempfehlungen, auf denen die weitere Entwicklung einer Beteiligungslandschaft für die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg basieren soll und die permanent angepasst werden.

Aus dem Projekt „Jugendbeteiligung neu denken!“ ist die Idee des Online-Partizipations-Cafés entstanden, in dem Tobias Thiel in Kooperation mit dem Landeszentrum Jugend+Kommune mit Verantwortlichen, Jugendlichen, Mitarbeitenden aus der Jugendhilfe und allen, die daran Interesse haben, darüber diskutiert, wie gute Partizipation von und mit Kindern und Jugendlichen gelingen kann. Ein Fokus liegt dabei auf dem ländlichen Raum und die Nutzung digitaler Medien.

Weitere Inhalte finden sich weiter unten auf dieser Seite und in unseren Berichten.

Das Projekt findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg statt und wird aus Mitteln des BMFSFJ und Landes Sachsen-Anhalt gefördert.

Schlagwörter: ,

Tobias Thiel

Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung
mehr erfahren

Jugendfonds und Jugendkampagne #WBneudenken

„Jugendbeteiligung neu denken“ war der Ausgangspunkt der Online-Veranstaltungsreihe Partizipations-Café

Ein Projekt im Rahmen der

Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Wittenberg


Diskurs-Beiträge

unterstützt durch die jugendfonds Wie jedes Jahr, fand am 23. September letzten Jahres in Wittenberg der Klimastreik mit Unterstützung der Jugendfonds statt. Auf der Panzertreppe am Sowjetischen Ehrenfriedhof kamen etwa 80 Leute zusammen. Hauptsächlich Jugendliche, aber auch ältere Leute unterstützen die Demonstration. Bevor es losging wurden Jugendliche von FFF Wittenberg, der Linksjugend Wittenberg und der DGB Jugend noch ein paar…
unterstützt durch die jugendfonds Wie jedes Jahr, fand am 23. September letzten Jahres in Wittenberg der Klimastreik mit Unterstützung der Jugendfonds statt. Auf der Panzertreppe am Sowjetischen Ehrenfriedhof kamen etwa 80 Leute zusammen. Hauptsächlich Jugendliche, aber auch ältere Leute unterstützen die Demonstration. Bevor es losging wurden Jugendliche von FFF Wittenberg, der Linksjugend Wittenberg und der DGB Jugend noch ein paar…
unterstützt durch die jugendfonds Zusammen mit der Jugend des „Jartens“ wurde erfolgreich ein Barfußpfad im Dorf Bethau angelegt. Am selben Ort steht bereits ein Insektenhotel erbaut aus Europaletten, sowie zwei Zukunftsbäume aus dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Am 02.11.2022 begann die Planung des „Schwarzhackenbarfufpfades“ mit der Findung und Markierung der ausgesuchten Stelle. Am 04.11.2022 ging es in den Wald,…
unterstützt durch die jugendfonds Zusammen mit der Jugend des „Jartens“ wurde erfolgreich ein Barfußpfad im Dorf Bethau angelegt. Am selben Ort steht bereits ein Insektenhotel erbaut aus Europaletten, sowie zwei Zukunftsbäume aus dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“. Am 02.11.2022 begann die Planung des „Schwarzhackenbarfufpfades“ mit der Findung und Markierung der ausgesuchten Stelle. Am 04.11.2022 ging es in den Wald,…
unterstützt durch die jugendfonds In Zeiten des Krieges in Europa wollte WittenbergWeltoffen ein Zeichen für Frieden und kulturellen Austausch setzten. Deutschland unterstützt die Ukraine schließlich nicht nur mit militärischen Materialen, sondern insbesondere humanitär. Dazu gehört auch die Aufnahme von Geflüchteten. Auch wenn die Akzeptanz für diese Unterstützung bislang größer als 2015 ist, so gibt es doch immer wieder Hass, der…
unterstützt durch die jugendfonds In Zeiten des Krieges in Europa wollte WittenbergWeltoffen ein Zeichen für Frieden und kulturellen Austausch setzten. Deutschland unterstützt die Ukraine schließlich nicht nur mit militärischen Materialen, sondern insbesondere humanitär. Dazu gehört auch die Aufnahme von Geflüchteten. Auch wenn die Akzeptanz für diese Unterstützung bislang größer als 2015 ist, so gibt es doch immer wieder Hass, der…
Ünterstützt durch die Jugendfonds Unter dem Motto „Spielend leicht gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“ wurden beim Lutherstraßenfest am 03.09. von 11 – 18 Uhr und beim Reformationsfest am 31.10.2022 von 11 -19 Uhr ehrenamtlich kostenlose Spiele von der Johanniter Jugend angeboten. Ziel der Spiele war es, die Kooperation, die Teamarbeit, die Kommunikation und ein gutes Miteinander zu fördern und zu stärken. Vor…
Ünterstützt durch die Jugendfonds Unter dem Motto „Spielend leicht gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken“ wurden beim Lutherstraßenfest am 03.09. von 11 – 18 Uhr und beim Reformationsfest am 31.10.2022 von 11 -19 Uhr ehrenamtlich kostenlose Spiele von der Johanniter Jugend angeboten. Ziel der Spiele war es, die Kooperation, die Teamarbeit, die Kommunikation und ein gutes Miteinander zu fördern und zu stärken. Vor…

Save the place

Das Jugendforum lud ein!
Das Jugendforum lud am 19.11. zum Austausch, zur Vorstellung von Projekten und zur Party ein! Im Rahmen der Berichte aus den Projekten wurden auch zwei WhyNot-Stories aus Wittenberg und Kemberg erstaufgeführt. Im Anschluss spielte die Band Fysalis, bevor das DF DJ Team auflegte. Den ganzen Abend lang konnten außerdem eine Fotostation und eine Buttonmaschine genutzt werden. Außerdem wurden an einer…
Das Jugendforum lud am 19.11. zum Austausch, zur Vorstellung von Projekten und zur Party ein! Im Rahmen der Berichte aus den Projekten wurden auch zwei WhyNot-Stories aus Wittenberg und Kemberg erstaufgeführt. Im Anschluss spielte die Band Fysalis, bevor das DF DJ Team auflegte. Den ganzen Abend lang konnten außerdem eine Fotostation und eine Buttonmaschine genutzt werden. Außerdem wurden an einer…
Unterstützt durch die Jugendfonds „Rock around Barock” – ein Eventabend, der dieses Jahr nun schon zum 17. Mal von der Jungen Gemeinde in Coswig geplant und durchgeführt wurde. Verschiedene Poetryslammer und Bands kamen an diesen Abend zusammen und präsentierten ihre Werke zum Thema „Musik verbindet“. Mit ungefähr 400-450 Besucherinnen und Besucher war es ein voller Erfolg, trotz erst schlechten Wetters.…
Unterstützt durch die Jugendfonds „Rock around Barock” – ein Eventabend, der dieses Jahr nun schon zum 17. Mal von der Jungen Gemeinde in Coswig geplant und durchgeführt wurde. Verschiedene Poetryslammer und Bands kamen an diesen Abend zusammen und präsentierten ihre Werke zum Thema „Musik verbindet“. Mit ungefähr 400-450 Besucherinnen und Besucher war es ein voller Erfolg, trotz erst schlechten Wetters.…
unterstützt durch die Jugendfonds Mitten in der Dübener Heide, in der Nähe des Rottaer bzw. Kemberger Ortsteils Gniest entsteht mitten im Wald ein BikePark, in dem Mountainbiker ihr Können erproben und verbessern können. Ungefähr zehn Monate nach der Eröffnung des BikeParks sind viele neue Ergebnisse zu sehen. Im Gegensatz zum letzten Jahr hat sich ein festes Team aus Jugendlichen gebildet,…
unterstützt durch die Jugendfonds Mitten in der Dübener Heide, in der Nähe des Rottaer bzw. Kemberger Ortsteils Gniest entsteht mitten im Wald ein BikePark, in dem Mountainbiker ihr Können erproben und verbessern können. Ungefähr zehn Monate nach der Eröffnung des BikeParks sind viele neue Ergebnisse zu sehen. Im Gegensatz zum letzten Jahr hat sich ein festes Team aus Jugendlichen gebildet,…

„kämpfen, erinnern, feiern!“ am Tag der Befreiung

Unterstützt durch die Jugendfonds 2022
Am 8. Mai organisierten die Linksjugend [´solid] Wittenberg und die Jusos Wittenberg eine Bildungsveranstaltung zum Tag der Befreiung am Casinoberg in Wittenberg. Neben Verpflegung und Musik gab es Bildungsvorträge – ganz nach dem Motto „kämpfen, erinnern, feiern!“. Eröffnet wurde das Event von Johanna Wolter, die in die Vorträge einleitete. Es folgten Redebeiträge zu den Themen Antijudaismus und Antisemitismus, zu Luthers…
Am 8. Mai organisierten die Linksjugend [´solid] Wittenberg und die Jusos Wittenberg eine Bildungsveranstaltung zum Tag der Befreiung am Casinoberg in Wittenberg. Neben Verpflegung und Musik gab es Bildungsvorträge – ganz nach dem Motto „kämpfen, erinnern, feiern!“. Eröffnet wurde das Event von Johanna Wolter, die in die Vorträge einleitete. Es folgten Redebeiträge zu den Themen Antijudaismus und Antisemitismus, zu Luthers…

Menü
Skip to content