StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

2 | 52|17

Luther und die Avantgarde Zeitgenössische Kunst und die Reformation

Ev. Akademie Wittenberg
1. bis 3. September 2017 | Fr.–So.
PD Dr. Alf Christophersen

In der Wittenberger Ausstellung „Luther und die Avantgarde“ setzen sich zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler aus allen Kontinenten mit der Reformation auseinander. Ihre Werke eröffnen ungewohnte Blicke auf scheinbar wohlvertraute Kerngedanken der Reformation, auf die evangelische Freiheit ebenso wie auf die mit ihr verbundene besondere Verantwortung. Lässt sich der große Freiheitsimpuls der Reformation auch als Befreiung der Kunst verstehen? Und ist die Kunst inzwischen so frei, über Kirche oder Religion völlig hinweg zu sehen? Nach einer Führung durch die Ausstellung wird das Gesehene aus kulturwissenschaftlicher, theologischer und praktisch-künstlerischer Perspektive reflektiert.

Anmeldung


* = erforderliche Felder
Teilnahme
Bitte wählen Sie aus, an welchen Tagen Sie diese Veranstaltung besuchen möchten. Die Angabe der Uhrzeiten ist optional.
weitere Angaben
Nutzen Sie dieses Feld für spezielle Hinweise zur Anmeldung
Ihre übermittelten Daten werden auf Ihrem Rechner gespeichert um weitere Anmeldungen zu beschleunigen

Ja, ich möchte in Zukunft über Neuigkeiten der Evangelischen Akademie Wittenberg informiert werden!

nächste Veranstaltungen der Kategorie

2 Lutherstadt Wittenberg, Lutherhaus | 13. Juni 2017 | Di. | 19.00 Uhr

Adolf von Harnack: Die Kraft des Kulturprotestantismus

Adolf von Harnack galt als protestantischer Startheologe des Kaiserreichs. Er beschwor 1899/1900 in mehr...

PD Dr. Alf Christophersen

2 Lutherstadt Wittenberg, Stadtkirche | 18. Juni 2017 | So. | 10.00 Uhr

Wittenberger Kanzelrede

Die Wittenberger Kanzelreden thematisieren die reformatorischen Glaubensformeln „Allein durch mehr...

Friedrich Kramer

Alle Veranstaltungen