StartseiteEvangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V.

Veranstaltung

5 | 23|17

Digitales Ich – Digitales Wir. Digitalisierung und die Zukunft der Demokratie Jugendliche und Wissenschaftler/-innen miteinander im Gespräch

Leopoldina, Nationale Akademie der Wissenschaften in Halle Saale
24. März 2017 | Fr. | 17.00–20.00 Uhr
Dr. Susanne Faby und Tobias Thiel

In Kooperation mit Dr. Stefanie Westermann und Dr. Elke Witt, Nationale Akademie der Wissenschaften – Leopoldina

Die Digitalisierung hat unsere Gesellschaft in den vergangenen Jahren tiefgreifend verändert – neue Kommunikations-, Informations- und Interaktionsmöglichkeiten prägen unser Leben. Menschen, Gegenstände und Prozesse sind vernetzt und interagieren miteinander, so dass es kaum mehr einen Handlungsbereich gibt, der keine Datenspuren hinterlässt. Die Daten, die dabei in großer Menge entstehen, werden miteinander verknüpft, analysiert und zu neuen Erkenntnissen verwoben. Zugleich sind neue Akteure und Machstrukturen entstanden, auf welche die klassischen Prozesse politischer und gesellschaftlicher Organisation nicht mehr zugeschnitten sind. Wie aber müssten diese Prozesse gestaltet werden, um auch nachfolgenden Generationen ein freies Leben in einer demokratischen Gesellschaft zu ermöglichen? Wie kann eine funktionierende Demokratie im Zeitalter der Digitalisierung überhaupt aussehen? Wie kann man diese mit Hilfe der Digitalisierung stärken? Oder sie eventuell auch gegen die Folgen der Digitalisierung schützen?

Solche Fragen betreffen in besonderem Maße kommende Generationen, für deren Leben heute bereits die Weichen gestellt werden. Die Leopoldina und die Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt e.V. möchten daher junge Menschen mit Wissenschaftlern ins Gespräch bringen, um über Befürchtungen und Gestaltungswünsche für die Zukunft der Demokratie in einer digitalisierten Welt zu diskutieren und gemeinsam neue Vorstellungen zu entwickeln. Während eines Projekttages hatten Schülerinnen und Schüler des Johann-Gottfried-Herder-Gymnasiums Halle Gelegenheit, sich intensiv mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Als Abschlussveranstaltung möchte die Leopoldina die interessierte Öffentlichkeit einladen, gemeinsam mit den Jugendlichen und führenden Experten aus den Bereichen Zukunftsforschung, IT-Entwicklung sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften über die Zukunft der Demokratie ins Gespräch zu kommen.

Eintritt frei!

Anmeldung

Um Anmeldung über diese Webformular wird gebeten: https://www.leopoldina.org/de/form/anmeldung-digitales-ich/

Weitere Informationen

Als Experten sind eingeladen:

Dr. Karlheinz Steinmüller
Dr. Karlheinz Steinmüller, Diplomphysiker und promovierter Philosoph, ist Gründungsgesellschafter und Wissenschaftlicher Direktor der Z_punkt GmbH The Foresight Company Köln und befasst sich schwerpunktmäßig mit Zukunftsstudien. Außerdem hat K. Steinmüller gemeinsam mit seiner Frau Angela zehn Science-Fiction-Bücher, drei Bücher über Zukunftsforschung und eine Biographie über Charles Darwin publiziert.

Prof. Dr. Klaus-Robert Müller
Prof. Dr. Klaus-Robert Müller ist Physiker und Informatiker. Sein Forschungsschwerpunkte sind Gehirn-Computer-Schnittstellen und Maschinelles Lernen, ein Gebiet, das er maßgeblich mit aufgebaut hat. Außerdem erforscht er Support-Vektor-Maschinen und beschäftigt sich mit Big Data. Seit 2006 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Maschinelles Lernen an der Technischen Universität Berlin. Neben weiteren Tätigkeiten als Gastwissenschaftler und Forschungsprofessor ist er seit 2014 Co-Direktor des Berlin Big Data Centers an der TU.

Prof. Dr. Oliver Zöllner
Prof. Dr. Oliver Zöllner ist Kommunikationswissenschaftler und lehrt seit 2006 an der Hochschule der Medien Stuttgart Mediensoziologie, Digitale Ethik, Internationale Kommunikation und Hörfunkjournalismus. Er ist dort einer der drei Gründer und Leiter des Instituts für Digitale Ethik (IDE). Seit 2006 ist Zöllner zudem Honorarprofessor an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Kooperationspartner

Logo Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Dr. Stefanie Westermann und Dr. Elke Witt

Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

zur Website des Kooperationspartners
Herdergymnasium Halle

Herdergymnasium Halle

Annett Rüger, Projektkoordinatorin am Herdergymnasium Halle

zur Website des Kooperationspartners

Programmflyer und Downloads

Links

Digitalisierung und die Zukunft der Demokratie

Bis 2030 verschmelzen Mensch und Maschine. Ein KI-Richter verhängt die Todesstrafe. Der digitale Alltag bietet viele Vorteile, aber auch Langeweile und Probleme.

mehr ...

#digitalistbesser

@janboehm Der soundtrack lässt ihn wirken, als wollte er Teil einer Jugendbewegung sein. #Digitalistbesser erklärt auch einiges.
vor 7 Tagen

RT @mkilg_: Krassester Kulturschock nach dem Urlaub: @m945 ist digitiert! Gut, dass die neue Wohnung schon ein #digitalistbesser Radio hat.…
vor 1 Woche

Tweet An der Unterhaltung teilnehmen

nächste Veranstaltungen der Kategorie

5 Lutherstadt Wittenberg, Evangelische Akademie | 20. September 2017 | Mi. | 20.00 Uhr

Sonnenallee

Spielfilm | D | 1999 | Regie: Leander Haußmann | 88 Min. | Ab 6 J. Micha Ehrenreich und mehr...

5 Landeskirchenamt, Dessau-Roßlau | 21. September 2017 | Do. | 8.30 Uhr

Im Sterben Leben schenken?

Etwa 70 Prozent der Deutschen befürworten Organspenden. Aber nur 35 Prozent geben in Umfragen mehr...

Jörg Göpfert

Alle Veranstaltungen